Entwicklungsbegleitung, Gemeinschaftsbildung und Inklusion | Festschrift für Rüdiger Grimm

Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie

Newsletter Nr. 22 / April 2017

10.04.17
Von: vahs

Newsletter Nr. 22 / April 2017

Veranstaltungshinweise und Weiterbildungsangebote vahs

 

Treffen der Schulen und Schulheime

Mittwoch, 17. Mai 2017, Sonnhalde Gempen
Programm und Anmeldung

 


 

Ich, Du, Wir

Gestaltungsraum zwischen Individualität und Gemeinschaft
Inklusive Tagung

20. Mai 2017, Sonnenhof Arlesheim
Programm und Anmeldung

 



Alterswohngruppe Humanushaus

Besichtigung und Austausch

31. Mai 2017, Humanushaus Beitenwil
Programm und Einladung

 


 

Delegierten- und Kuratoriumsveranstaltung

7. Juni 2017
Programm folgt


 

Mitgliederversammlung des vahs

7. Juni 2017
Einladung folgt

 


 

Einführung in die Unterstützte Kommunikation

12. Juni 2017, Zürich

Programm und Onlineanmeldung

 


 

Tagung für Trägerschaftsmitglieder und Leitung

30. Oktober 2017
Programm und Anmeldung folgen

 


 

Treffen der Bewohnerinnen und Bewohner

3. und 4. November 2017, Herzberg
Programm und Anmeldung folgen

 


 

Delegierten- und Kuratoriumsveranstaltung

8. November 2017
Programm folgt

 


 

"Herausforderung Essen"

Spannungsfeld zwischen berechtigten Autonomiebedürfnissen der BewohnerInnen und Sorgfaltspflicht der Begleitpersonen
Weiterbildung mit Walter Dahlhaus

15. November 2017, Zürich
Programm folgt

Weiterbildungsangebote der Fachstelle Prävention

Regionale Einführungstage in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung 2017

Dieser Weiterbildungstag soll Mitarbeitenden in sozialpädagogischen Einrichtungen Basiswissen vermitteln

08. Juni     Wohnheim Zürichberg

06. Sept    Humanus-Haus, Beitenwil

16. Sept    Ekkharthof, Lengwil

Kursausschreibung

Online-Anmeldung

 



6-tägige Fortbildung für Präventions- und Meldestellen 2017 - 2018

Die Anforderungen an die institutionsinternen Präventions- und Meldestellen sind hoch und stellen diese immer wieder vor grosse Herausforderungen. Der 6-tägige Fortbildungskurs in zwei Modulen vermittelt die dafür notwendigen fachlichen Grundlagen und gibt Möglichkeiten, an praktischen Beispielen aus dem Alltag gemeinsam zu üben.

 

Fortbildungdurchgang 2017 / 2018

Modul I  28. - 30. November 2017
Modul II, 06. - 08. März 2018
Herzberg bei Aarau

Kursleitung Annelies Ketelaars und Lukas Wunderlich

Programm und Anmeldung hier

 


 

Einführung in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung für SONDERSCHULEN UND SONDERSCHULHEIME 2017

Zielgruppe

Diese einführende Weiterbildung richtet sich an Mitarbeitende aus Sonderschulen und Sonderschulheimen.

 

Dozentin, Olivia Lutz
28. November 2017, Olten

Programm und Onlineanmeldung

 



Informationen zur Fachstelle Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung des vahs
finden Sie hier

Veranstaltungshinweise Assoziierte

HFHS Dornach

Einführungskurs in anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie

Diese Weiterbildung wird in Kooperation mit dem Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie angeboten. Sie ist in der Regel für pädagogisch und heilpädagogisch ausgebildete Fachleute gedacht mit dem Ziel der Vertiefung und Erweiterung der Fachlichkeit durch anthroposophische Grundlagen.
Die Weiterbildung beginnt im November 2017 und schliesst voraussichtlich im Dezember 2018 ab.

Ausschreibung
Anmeldung

 

Zusatzausbildung für Praxisausbildnerinnen und Praxisausbildner
Die Zusatzausbildung für Praxisausbildnerinnen und Praxisausbildner wird von der HFHS mit Start Dezember 2017 wieder angeboten.

Ausschreibung
Anmeldung

 

CAS Behinderung und Gewalt

In Kooperation mit der HFHS Dornach und der Fachhochschule Nordwestschweiz.
Der CAS-Kurs «Behinderung und Gewalt» vermittelt zielgruppen- und handlungsspezifisches Wissen samt dazugehörenden Fähigkeiten und Methoden einer systemischen Krisenintervention

Die Unterlagen finde Sie hier.

Umfrage zum Thema Arbeitgeberattraktivität

Ein Team von vier Studierenden der Fachhochschule St.Gallen analysiert in einem Projekt die Arbeitgeberattraktivität bei Sozialen Institutionen. Tragen Sie dazu bei, die wesentlichen Kriterien der Arbeitgeberattraktivität und deren Wichtigkeit innerhalb der Branche zu bestimmen.

Sie können aktiv mitwirken, indem Sie den folgenden Online-Fragebogen (ca. 10 Minuten) ausfüllen.

Kurzbeschrieb zum Projekt
Link zur Umfrage


Bücher zur anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie

Dimensionen der Heilpädagogik
Entwicklungsbegleitung, Gemeinschaftsbildung und Inklusion
Festschrift für Rüdiger Grimm
Bernhard Schmalenbach (Hrsg.)
Weitere Infos hier

 

Heilpädagogische Perspektiven auf das Alter
Anregungen zur Aus- und Weiterbildung für die Begleitung von Menschen mit Behinderung
Bernhard Schmalenbach unter Mitarbeit von Sören Roters-Möller
Weitere Infos hier

 

Spezialausgabe der Zeitschrift Seelenpflege 2016
Internationale Perspektiven
Berichte
Beiträge
Interviews
Weitere Infos hier

 

Meditation in der Anthroposophischen Medizin
Ein Praxisbuch für Ärzte, Therapeuten, Pflegende und Patienten
Mit einem Beitrag von Rüdiger Grimm zu "Selbstentwicklung und Heilpädagogischer Alltag"
Michaela Glöckler (Hrsg.)
Weitere Infos hier

 

Leben mit oder ohne Organisationen?
Empirische Forschungsergebnisse zur organisierten Betreuung von Menschen mit Unterstützungsbedarf
Gisela Erdin
Weitere Infos hier

 

Sonnenhof Arlesheim und seine Geschichte von 1924 bis heute
Niklaus Hottinger
Erhältlich in der Buchhandlung oder direkt beim Sonnenhof Arlesheim


Ihre Veranstaltungen und Weiterbildungen auf der Website vahs

Kuratoriumsmitglieder können ihre Veranstaltungs- oder Weiterbildungsangebote auf die Website des vahs stellen. Bitte mailen Sie uns ihr fertiges Dokument (Word od. PDF) an folgende Mailadresse: info@vahs.ch

Geschäftsstelle vahs, Matthias Spalinger, Beitenwil, Postfach 55, 3113 Rubigen
Tel. 031 838 11 29, matthias.spalinger@vahs.ch, www.vahs.ch

***

Der vahs - Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie

Der vahs ist ein nationaler Fachverband, dessen Hauptanliegen die Förderung der Lebensqualität für Menschen mit einer Behinderung und mit einer psychischen Beeintächtigung ist.

Mitglieder sind Institutionen und Einzelpersonen, die sich der Pflege, Förderung und Weiterentwicklung anthroposophischer Heilpädagogik, Sozialpädagogik, Sozialtherapie und Sozialpsychiatrie widmen.


Kategorie: Heilpädagogik & Sozialtherapie