Elisabeth Tengelmann (Foto: Radike)

Stiftung schreibt Elisabeth-Tengelmann-Preis aus

Preis für herausragendes Engagement von UW/H-Studierenden / Bewerbungsfrist bis zum 30. April 2017

09.03.17
Von: Universität Witten/Herdecke

 

 

Die Stiftung Private Universität Witten/Herdecke (UW/H-Stiftung) fördert Vorhaben und Projekte der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Zu diesem Zweck schreibt sie 2017 das zweite Mal den Elisabeth-Tengelmann-Preis aus. Mit diesem Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, werden Studierende der UW/H ausgezeichnet, die außerhalb des Curriculums besondere Leistungen erbracht haben bzw. erbringen – sei es innerhalb oder außerhalb der Universität. Elisabeth Tengelmann ist seit Jahrzehnten der Universität Witten/Herdecke eng verbunden und fördert die Universität mit ausgeprägtem persönlichem Engagement.

Bewerben können sich an der UW/H eingeschriebene Studierende. Auch Gruppen und Initiativen sind zur Teilnahme berechtigt. Bis zum 30. April 2017 läuft die Bewerbungsfrist. Eingereicht werden sollen eine kurze Begründung, warum das Projekt oder Engagement als besonders und herausragend angesehen werden kann. Der oder die Lebensläufe der Bewerberinnen und Bewerber sowie ein schriftliches sowie eine pdf-Version des Projektes vervollständigen die Unterlagen.

Als Jury fungiert das Kuratorium der Stiftung Private Universität Witten/Herdecke unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Christian Köck. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Sommerkonzertes auf dem Campus der UW/H am 16. Juli 2017 statt.


Weitere Informationen bei Petra Rüsen-Hartmann; Tel: 02302/926911; petra.ruesen-hartmann@uni-wh.de

***
Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.400 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.


Kategorie: Soziales, Wirtschaft & Politik